Referenzen/Projekte

Referenzen/Projekte

Eiffelturm

„Lichter am Himmel von Paris“

Wenn der Eiffelturm den Himmel von Paris erleuchtet, haben wir für die richtige Verbindung gesorgt. NIES electronic lässt die rund 20.000 Lampen mit Hilfe von Steckverbindern aus dem Hause Amphenol erstrahlen. Wie immer legen wir Wert auf Details und haben die Steckverbinder der Farbe des Eiffelturms angepasst. Auch für Ihr Projekt finden wir die passgenaue Lösung – kontaktieren Sie uns!

E-Bikes

„Wenn der Postmann zweimal klingelt…“

Die Deutsche Post AG setzt seit einiger Zeit E-Bikes für die Briefzustellung ein, um das tägliche Leben der Postboten zu erleichtern. Bei der Ausstattung der E-Bikes war absolute Zuverlässigkeit gefragt, denn die Räder sind über 300 Tage im Jahr im Einsatz und bis zu 50 kg Zugladung ausgesetzt. NIES electronic hat die passenden Steckverbinder für die Stromversorgung sowie für die Steuerung des Motors geliefert. Auf uns ist Verlass!

Radiometer

„Sonnige Aussichten“

Auch für die Arbeit unter extremen Wetterbedingungen und bei hohen Temperaturunterschieden hat NIES electronic die perfekte Lösung parat. In über 2500 m Höhe betreibt die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus – kurz UFS – auf der Zugspitze Klimaforschung auf höchstem Niveau. Mit dem sog. „Sun and Sky Automatic Radiometer – Zugspitze“ (SSARA-Z) werden die direkt von der Sonne und die aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen kommenden, diffusen Himmelsstrahlungen in unterschiedlichen Spektralbereichen gemessen. Für dieses vollautomatisch scannende Radiometer hat NIES electronic die passenden Anschlussleitungen konfektioniert. Neben der Witterungs- und UV-Beständigkeit war insbesondere die Flexibilität der Leitungen bei tiefen Temperaturen ein wesentlicher Faktor, den es zu bedenken galt. Dass unsere Kabelkonfektion sich auch in diesem Fall durch besondere Langlebigkeit auszeichnet, versteht sich von selbst – eine Zusammenarbeit mit NIES electronic bedeutet Qualität auf höchstem Niveau!

ICE

„Kontrollierte Geschwindigkeit“

Im Bahnbetrieb stellen heiß laufende Führungsschienen oder Bremsen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Im schlimmsten Fall kann dies zu Achsbrüchen oder gar Entgleisungen führen. Versehentlich nicht freigestellte Bremsen überhitzen und können enorme Schäden an der Schienenlauffläche sowie der Bremsanlage selbst anrichten. Deshalb hat die moderne Technik den sogenannten „Hot Box-“ bzw. „Hot Wheel Detector“ entwickelt. Mit Hilfe dieses Instruments wird beim Überfahren der Schwelle die Temperatur aller Räder mittels Sensoren gemessen. Die so gemessenen Daten werden direkt an das Stellwerk übermittelt, sodass bei auffälligen Temperaturen rechtzeitig eingegriffen werden kann.

Die Firma NIES electronic stellt Kabelkonfektionen für eben diese Temperaturmessungen bei Schienenfahrzeugen her. Da bei diesen Messungen eine Temperatur von bis zu 600 °C entstehen kann, lag der Schwerpunkt beim Konfektionieren unserer Produkte auf den hohen Anforderungen an Vibrations- und Temperaturbeständigkeit. NIES electronic trägt dazu bei, dass Sie sicher von A nach B gelangen!

fernsehgartenZDF Fernsehgarten

„Zuverlässig und diskret“

Seit 1986 gehört der „ZDF-Fernsehgarten“ zum festen Bestandteil am Sonntagmorgen. Die Unterhaltungssendung des Zweiten Deutschen Fernsehen wird in den Sommermonaten live vom Gelände des ZDF-Sendezentrums in Mainz-Lerchenberg übertragen. Jährlich werden zwischen 16-21 Sendungen produziert, die den Zuschauer mit einer Mischung aus Musik- und Showauftritten sowie Berichterstattung über aktuelle Themen aus den Bereichen Gesundheit, Küche, Garten & Co. unterhalten.

NIES electronic genießt seit Jahrzehnten das Vertrauen des ZDF im Bereich der Beschallungstechnik sowie vielfältiger und spezialisierter Serviceleistungen der Sonderkonfektion. Gemeinsam mit der Fohhn Audio AG haben wir kürzlich ein weiteres maßgeschneidertes Projekt erfolgreich umgesetzt:

Im Jahr 2015 finden erstmals Linea Focus LF-220 Zeilenlautsprecher aus dem Hause Fohhn auf einer der Hauptbühnen Anwendung. Die Linienstrahler wurden unauffällig an Säulen befestigt und fügen sich durch ihre schlanke Optik und die Lackierung in Sonderfarbe perfekt in das Gesamtbühnenbild ein. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Fernsehbild unbeeinträchtigt bleibt und die ca. zwei Millionen Zuschauer an den heimischen Bildschirmen sowie die etwa 5.000 Zuschauer vor Ort dem Programm ungestört folgen können. Dank der sog. „Beam Steering Technilogie“ gelangt der Schall direkt auf den großen Zuschauerbereich, was bei Moderationsbeiträgen für perfekte Sprachverständlichkeit und bei Musikübertragung für ein dynamisches und gleichförmiges Klangbild sorgt.

Auch für Ihr Projekt liefern wir eine maßgeschneiderte Umsetzung. Kontaktieren Sie uns!